Meine Glücksbücher für dich!

Min Jin Lee
Ein einfaches Leben

Sunja ist Koreanerin, die schon früh den Unterschied zwischen Süd- und Nordkorea zu spüren bekommt.

Nach einer ungeplanten Schwangerschaft wandert sie nach Japan aus, wo sie sich ein neues Leben aufbauen möchte.

Doch die Lebensbedingungen für koreanische Einwanderer sind hart. Sie leben in Japan wie Menschen zweiter Klasse.

Sunja versucht sich irgendwie mit diesem Leben abzufinden, doch ihre zwei Söhne fordern ihr Schicksal heraus. Der eine schafft es an die besten Universitäten des Landes, den anderen zieht es in die Spielhallen der kriminellen Unterwelt der Yakuza.

Ein opulentes Familienepos, sehr sehr interessant und fesselnd!

Richard Osman   
Der Donnerstagsmordclub  

Eine idyllische Seniorenresidenz in Coopers Chase. Alles könnte so friedlich sein...

Doch den rüstigen Rentnern Elizabeth, Ron, Ibrahim und Joyce ist das zu langweilig. Motiviert gründen sie einen Club, um ungelöste Kriminalfälle aufzuklären. Alte Akten werden gewälzt und Theorien erstellt. Und an denen mangelt es den vieren wahrlich nicht!

Bis eines morgens ein waschechter Mord vor ihrer Haustüre passiert. Ein gefundenes Fressen für die 4 Hobbydetektive...

Witzig, warmherzig und originell.                                Ein Lesevergnügen zum Schmunzeln.

 

Christian Berkel
Der Apfelbaum 

Sala und Otto sind 13 und 17 Jahre alt, als Sie sich ineinanader verlieben. Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie.

1938 flieht Sala aus Deutschland. Ihre Odyssee führt sie von Paris in ein Lager in den Pyrenäen, wo sie nur knapp dem Tod entrinnt.

Otto zieht derweil mit der Wehrmacht als Sanitätsarzt in den Krieg. Kurz vor Kriegsende kommt er in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 zurückkehrt. Sala wiederum versucht sich in Buenos Aires ein neues Leben aufzubauen, doch auch sie kommt wieder nach Deutschland zurück. Zehn Jahre haben sie sich aus den Augen verloren - und doch finden sie wieder den Weg zueinander. Beide verändert - aber doch voller neuer Hoffnung auf die Zukunft.                            Doch kann man alles erlebte einfach so vergessen?

Ein faszinierendes Buch - Deutsche Geschichte in Romanform. Absolut empfehlenswert! 

Ally Condie & Brendan Reichs   
Darkdeep - 
Insel der Schrecken  

Alles fing damit an, dass Nico in eine Bucht fiel. Er und seine Freunde fanden dort auf einer noch unbekannten Insel ein Hausboot. Dieses beinhaltete ein großes schwarzes Loch, auch Finstertief genannt. Durch einen Unfall kamen sie in Berührung des Finstertiefes und wurden vom Wasser verschluckt, um keine Minute später wieder am Teich gegenüber des Bootes ausgespuckt zu werden. Am Anfang machte es ihnen Spaß, doch dann merkten sie schnell, dass immer, wenn sie in das Finstertief sprangen, sich eine Kreatur aus ihren Gedanken verwirklichte. Mal war es eine Zeichentrickfigur oder ein Tyrannosaurus in Minigestalt... . Bis die Phantome auf einmal so kamen - ohne jede Vorwarnung oder einen Grund für ihr plötzliches Dasein. Doch das war noch nicht alles, die Phantome wurden mit jedem Tag gefährlicher und bösartiger - bis sogar die aus einem Kinderbuch entstandenen Glücksbärchis versuchten die Freunde umzubringen...

Ich konnte nicht aufhören dieses Buch zu lesen, da es so spannend war. Für Jugendliche die auf Nervenkitzel stehen ist Darkdeep perfekt!

Lesetipp von Johanna für 12-15 jährige.

Silke Schellhammer
School of talents

Alva hat Ärger von ihrer Lehrerin bekommen - schon wieder war sie im Unterricht abgelenkt. Was kann sie denn dafür, dass sie mit Tieren sprechen kann und es dann einfach schwierig wird, das zu ignorieren?

Als ihr Onkel davon erfährt, verrät er ihr, dass auch er eine besondere Kraft hat - er kann Gedanken lesen. Für solche Talente hat er eine eigene Schule gegründet - die school of talents.

Ist doch klar, dass Alva dorthin muss!

Sie kommt aus den Staunen nicht mehr heraus, als sie die anderen Kinder kennenlernt. 

Ein spannendes Schuljahr beginnt.

Lesetipp von Laura für 8-10 jährige.

Volker Klüpfel & Michael Kobr Milchgeld
Kluftingers erster Fall  

Ein Mord in Kommissar Kluftingers beschaulichem Allgäuer Heimatort Altusried - jäh verdirbt diese Nachricht sein gemütliches Kässpatzenessen. Ein Lebensmittelchemiker des örtlichen Milchwerks ist stranguliert worden. Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert-kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der Allgäuer Postkartenidylle - und entdeckt einen scheinbar vergessenen Verrat, dunkle Machenschaften und einen handfesten Skandal.

Ein spannender und lustiger Krimi, bei dem sogar ich als sporadischer Leser kaum mehr das Buch weglegen konnte. Bislang sind 10 weitere Fälle mit Kommissar Kluftinger erschienen, welche mir jedes Jahr meinen Sommerurlaub versüßen.

Lesetipp von Thorsten, nachdem bereits mehrere Anfragen eingingen :-)

Martha Stauch

Am Lausenberg 3a        74722 Buchen-Rinschheim        Tel. 06281/5653805

E-Mail: meinbuecherglueck@web.de